ÖSA

Aufgabenstellung

Schaffung einer Lösung zur zeitnahen Produktion eigener Drucksachen in Kleinauflagen von hoher Qualität und „Just-in-Time“ in der Hausdruckerei, zur Vermeidung von großen Beständen an nicht mehr aktuellen Drucksachen. Weiterhin Ausstattung und Unterhaltung der dezentralen Kopiertechnik für die Mitarbeiter in Magdeburg und Halle/S..

Umsetzung

Für die Hausdruckerei wurden je ein Schwarzweiß- und ein Color-Produktionsdruck-System mit entsprechenden Finishing-Optionen installiert, welche den Kunden in die Lage versetzen, den größten Anteil an Schulungsunterlagen, Aktions-Flyern, Vertreter-Handbücher u.v.a.m. zeitnah, in der benötigten Qualität und Auflage zu produzieren. Auch eine Nachproduktion ist jederzeit möglich, so dass keine zusätzlichen Lagerkapazitäten für die erstellten Drucksachen benötigt werden. Bei der Installation des Color-Produktionsdruck-Systems wurde besonderer Wert auf die Wiedergabe der „Hausfarben“ in allen Produkten wert gelegt, was durch eine spezielle Einrichtung des Druckcontroller erreicht und mit entsprechenden Messverfahren belegt werden konnte und jederzeit überprüfbar ist. Durch die enorme Flexibilität bei der Produktion von Drucksachen zu aktuellen Anlässen und die Vermeidung hoher Bestände an überholten Dokumenten, welche anfangs teuer bezahlt und später aufwändig vernichtet werden müssen, konnten die Vorteile und die Wirtschaftlichkeit dieser Lösung vom ersten Tag an zur Geltung kommen. Aus der hohen Geschwindigkeit, der Einfachheit der Bedienung und der nahezu ständigen Verfügbarkeit der Produktionsdruck-Systeme, resultiert eine unheimliche kurze Zeitspanne zwischen Idee und Realisierung neuer Werbedrucke. Wenn das kein Vorteil für den Vertrieb neuer Produkte ist !?

Bei der dezentralen Kopiertechnik wurden wenige verschiedene Modelle mit möglichst einheitlicher Bedienung eingesetzt, wobei die Systemauswahl in Abhängigkeit vom Seitenaufkommen am jeweiligen Stellplatz vorgenommen wurde. Einzelne Color-Multifunktionssysteme werden sehr stark als Farb-Dokumentenscanner für das Dokumenten-Management-System eingesetzt und haben aufgrund der hohen Medien- und Formatflexibilität sich dort fast unverzichtbar gemacht.